Das Nervensystem ist das Leitungsnetz im komplizierten Computer unseres Körpers. Ein lebenswichtiges Bündel Nervenleitungen, die jede Zelle des Körpers mit Nervenimpulsen versorgt, geht vom Gehirn durch den Rückenmarkskanal. Dieser Weg ist voller kritischer Punkte. Durch Beckenverschiebung oder lokale Einwirkung, wie beispielsweise durch einen Unfall oder Sturz, können die einzelnen Wirbel leicht in eine falsche Stellung geraten. Dabei werden Teile des Leitungsnetzes erhöhtem Druck ausgesetzt, und die Endstationen der betroffenen Nervenleitungen, die Körperorgane, verlieren stark an Abwehrbereitschaft gegen Krankheiten. Die Muskulatur, welche ebenfalls sofortige Reaktion zeigt, verspannt sich zunehmend und es kommt zur Dysbalance, welche sehr schmerzhaft sein kann. Die physische und psychische Leistungskraft nimmt rapide ab, ohne dass man sich über die eigentliche Ursache im Klaren ist. Wird diese Fehlstellung nicht beizeiten aufgehoben, entwickeln sich chronische Beschwerden.

Nach einer Atlas- und Wirbelreposition, und einer allfälligen Behebung des Beckenschiefstandes, biete ich weitere Methoden an, um den nötigen Energiefluss wieder zu erreichen, damit eine bestmögliche Heilung erfolgen kann.

 

Beckenschiefstand        Portrait2

Ausbildung:

1991
1997-1999
2000-2001

2005
2007
2010-2012
    

Klassische Massageausbildung an der Massein Schule, Zürich
Reikiausbildung inkl. Master, Burgdorf BE
Mentalenergetik- und Atlaslogieausbildung, Dorn und Breuss,
Cumpadials GR
Ausbildung in der Körblermethode, Wil SG
Ausbildung zum Gesundheitsberater, Fostac Bichwil SG
Ausbildung in Medialität und geistiger Heilung,
Arthur Finley College, Stansted (GBR)

Mitglied folgender Verbände:

MEAR Mentalenergetikverband Schweiz
SVNH Schweizerischer Verband für natürliches Heilen

QualiCert zertifiziert (KK)